20.01.2018

21Uhr

House, Techno

Sea-Watch Solitour in Bremen m/ Antoine Baiser, Monopohl, AKVA

Retten statt Reden“

 

Unter diesem Motto hat Sea-Watch jüngst das dritte Schiff, die „Sea Watch 3“ in den Einsatz gebracht. Das Schiff ist größer, anpassungsfähiger und somit besser für die Aufgaben auf See gewappnet. Für uns ist zivile Seenotrettung wichtiger denn je, denn leider wird sie politisch behindert, alleine gelassen und zunehmend kriminalisiert.
 
Um an Land unseren Beitrag zu leisten, haben wir beschlossen, in den Monaten Januar bis April eine symbolische Schiffsrundreise* durch norddeutsche Clubs zu machen. Ihr bekommt den Techno und Sea-Watch euren Eintritt!
 
Unsere Rundreise durch die Häfen Norddeutschlands begann genau genommen in Hamburg, wo wir bereits im September begannen eine Crew anzuheuern und ein „Schiff“ zu bauen. Am 02. Oktober hatten wir genügend Holz gesammelt und begabte Handwerker*innen gefunden, um die MS Reso in unserem Heimathafen Hafenklang mit einem wundervollen Fest zu taufen. Wir kamen dabei auf eine stolze Spendensumme von 6455€, die bereits Mitte Oktober an die „Sea-Watch 3“ gegangen ist.
 
Weil das so glatt lief und wir spürten, dass wir mehr tun können,
kommen wir nun zu euch nach Bremen.
Wir legen los, sie legen ab!
 
Ab 21:00 Uhr stellt Sea-Watch seine Arbeit vor.
Ab 23 Uhr lassen folgende KünstlerInnen das Boot zu Wasser:
 
Mehr Infos dazu in Kürze.
Mapping/Stage Design: RSNZRFLXN
Illumination: ein Licht unter vielen
 
Warum wir schippern:

Startseite


Was ihr noch tun könnt:
https://sea-watch.org/weihnachtsspende
 
Illustration:
https://www.cathrinhoffmann.com/ ♥
 
* die Schiffsrundreise geht so:
 
20.01. Bremen – MS Treue
17.02. Lübeck – Amt für Alle
24.02. Lüneburg – Salon Hansen
16.03. Rostock – JAZ e.V.
30.04. Hamburg – Hafenklang

No F**ing Day Can Destroy My Love
BassBotanik
Cosmic Society | SOSO
Audiolith Records | Bunte Liebe
RSNZRFLXN
COSY
Zucker Club